UCI Road World Championships 2017 to be held in Bergen, Norway

Bergen streaks ahead as host city – congratulations on the UCI Road World Championships 2017                                                         
Event tourism is one of the Bergen Region’s priority areas and Bergen Tourist Board works tirelessly every day to ensure that events that are important for the whole region will be hosted by Bergen. The strategic tourism plan for both the City of Bergen and Bergen Tourist Board sets concrete goals for bringing more sporting and cultural events to Bergen.

‘The fact that the Norwegian Cycling Federation and the City of Bergen have been awarded the UCI Road World Championships 2017 shows that tireless efforts over time produce the results we want for both the city and the region,’ says Anita Nybø, Manager – Bergen Convention Bureau at Bergen Tourist Board. ‘This is a fantastic opportunity for the whole region!’

‘It is great news for Bergen and the city’s inhabitants, but especially for the tourism industry, that Bergen has been chosen to host such a prestigious event as the UCI Road World Championships 2017,’ says Anita, who is over the moon about the news. ‘We will not just fill hotel beds and restaurants during the period the Championships take place, we will obviously also try to exploit the synergies such a big event generates, both before and after. We are going to enjoy the moment to the full, but we will continue to market Bergen as a host city for both small and large sporting and cultural events. Bergen can boast more than 40 international air routes and is “easy to get to”.’

The fact that Bergen will host the UCI Road World Championships in 2017 is the result of patient, but also targeted and determined efforts by both the Norwegian Cycling Federation and the City of Bergen, and we are looking forward to being a strategic partner in the time ahead for both the UCI Road World Championships 2017 and other events in the city and the region.  This is a joyous day for the whole of Norway and everyone in Hordaland County, but not least for the all the cycling clubs that will grow and flourish as a result of this decision,’ Anita Nybø says in conclusion.

Congratulations Region Bergen- we generate opportunities together!

Bergen Tourist Board – VisitBergen

 

Manager -Bergen Convention Bureau

Anita Nybø

BERGEN REISELIVSLAG  – BERGEN TOURIST BOARD www.visitBergen.com
MAIN OFFICE: Slottsgaten 3 – P.O. Box 4055 Sandviken – NO-5835 Bergen, Norway
Tel.: (+47) 55 55 20 10 – Fax: (+47) 55 55 20 11 – E-mail: mail@visitBergen.com

Reisespass24 Blog berichtet über norwegische Restaurants

Der Travelblog Reisespass24 hat bereits letzten Herbst einen Artikel über außergewöhnliche norwegische Restaurants und kulinarische Highlights aus dem Land der Fjorde veröffentlicht. Die Teilnehmer der “Roadtrips to Norway” hatten unter anderem Restaurants in Bergen, Oslo und auf den Lofoten auf ihre Gourmet- und Meetingqualitäten getestet. Herzlichen Dank für die Berichterstattung.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel.

Pressekontakt:
Norway Convention Bureau/Innovation Norway
c/o piranha presse & pr GmbH
Ansprechpartner: Susanne Hertenberger
Raiffeisenstraße 8
97209 Veitshöchheim
Tel: +49 (0)931 9002 110
Mail: s.hertenberger@piranha-pr.de
Besuchen Sie uns auch auf: www.visitnorway.com/meetings

 

Norwegische Restaurants: Business kombiniert mit kulinarischen Highlights

Norwegen bietet Geschäftsreisenden die Chance, Business mit atemberaubenden Naturschönheiten sowie kulturellen und kulinarischen Besonderheiten zu verknüpfen. Die norwegische Küche ist bekannt für ihre Fisch- und Meeresfrüchtespeisen. Auch Fleisch (Elch, Rentier, Wild und Lamm) sowie Beerenvariationen und süße Gebäcke gehören zu den einheimischen Spezialitäten. Bei den diesjährigen „Roadtrips to Norway“ haben deutsche Eventplaner verschiedene norwegische Städte als Meeting-Destinationen erkundet und dabei unter anderem auch Restaurants auf ihre Meeting- und Gourmetqualitäten getestet.

In der westnorwegischen Stadt Bergen gehört das Fischrestaurant Cornelius zu den eindrucksvollsten Lokalen. Es liegt auf der Insel Holmen im Norden der Stadt und ist nur per Boot erreichbar. Neben einer atemberaubenden Aussicht auf das Wasser und benachbarte Inseln bietet das Restaurant täglich Schalentiere und Fische frisch aus dem Meer. Der Chef Alf Roald Sætre taucht persönlich nach Muscheln, bis zu 120 Kilogramm beträgt seine Ausbeute pro Tauchgang. Er ist außerdem ein ausgezeichneter Geschichtenerzähler, der seine Gäste bei einem Vortrag oder einem Kochkurs inklusive Weinseminar unterhält. Die Überfahrt von Bergen dauert gut 20 Minuten, vom Flesland Kai nahe dem Flughafen weniger als zehn Minuten.

Die etwa 80 Inseln der Lofoten in Nordnorwegen sind vor allem für die Nordlichter und beeindruckende Naturerlebnisse bekannt. Aber auch kulinarisch gibt es einiges zu entdecken. In Svolvær, der größten Stadt der Inselgruppe, ist das Restaurant Børsen Spiseri ein Geheimtipp. Es liegt in einem ehemaligen Lagerhaus direkt am Kai und gehört zum Anwesen Svinøya Rorbuer, wo 30 traditionelle Rorbu-Häuser (Fischerhütten) als Ferienunterkünfte vermietet werden. Im Børsen Spiseri stehen unter anderem der typisch nordnorwegische Stockfisch sowie das Lofoten-Lamm auf der Speisekarte. Die Inneneinrichtung ist teilweise original aus dem 19. Jahrhundert erhalten und vermittelt eine besondere Atmosphäre – sowohl für ein Dinner als auch für ein geschäftliches Meeting. Das Lokal liegt nur wenige Minuten vom Stadtzentrum und rund vier Kilometer vom Flughafen Svolvær entfernt.

Das Restaurant-Angebot in Norwegens Hauptstadt Oslo ist extrem vielseitig. Zu den außergewöhnlichsten Veranstaltungsorten zählt das Ekeberg-Restaurant oberhalb des Stadtviertels Gamlebyen. Auf halber Höhe eines bewaldeten Hangs gelegen, strahlt das elegante und modernistische Gebäude einen besonderen Charme aus. Besucher genießen den vielleicht besten Ausblick auf die Naturlandschaften der Osloer Gegend, auf Inseln und Boote im Oslofjord. Verschiedene Säle sowie die Terrasse eignen sich vor allem für große Dinner und Bankette. Erreichbar ist das Ekeberg-Restaurant von der Stadt aus mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Auto.

Pressekontakt:
Norway Convention Bureau/Innovation Norway
c/o piranha presse & pr GmbH
Ansprechpartner: Susanne Hertenberger
Raiffeisenstraße 8
D-97209 Veitshöchheim
Tel: +49 (0)931 9002 110
Mail: s.hertenberger@piranha-pr.de

http://www.visitnorway.com/meetings/newsroomDE

“Fange einen Fisch!” – die CIM berichtet über die “Roadtrips to Norway”

Auch in der aktuellen Ausgabe (4/2013) berichtet das MICE Fachmagazin “CIM – Conference & Incentive Management” über die erfolgreichen Roadtrips to Norway. Vor allem das Fischrestaurant “Cornelius” in Bergen hatte es den Planern angetan. Dort taucht der Koch noch selber nach frischen Meeresfrüchten.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel.

Pressekontakt:
Norway Convention Bureau/Innovation Norway
c/o piranha presse & pr GmbH
Ansprechpartner: Susanne Hertenberger
Raiffeisenstraße 8
97209 Veitshöchheim
Tel: +49 (0)931 9002 110
Mail: s.hertenberger@piranha-pr.de
Besuchen Sie uns auch auf: www.visitnorway.com/meetings

 

Roadtrip to Norway – die neue Kampagne des Norway Convention Bureau/Innovation Norway ist ein voller Erfolg

„Ganz tolle Idee! Mutig und zugleich innovativ.“

Der „Roadtrip to Norway“ geht in die zweite Runde. Im September 2013 lädt das Norway Convention Bureau deutsche Eventplaner erneut dazu ein, eine Destination nach Wahl individuell zu bereisen. Die ersten Roadtrips fanden vom 30. Mai bis zum 2. Juni 2013 in die norwegischen Städte Bergen und Trondheim statt und waren ein voller Erfolg!

Das Besondere am Konzept „Roadtrip to Norway“: Die Veranstaltungsplaner reisen auf eigene Faust gemeinsam mit einer Begleitperson nach Norwegen. Es gibt kein vorgegebenes Programm für die vier Tage. „Es hat mir sehr gut gefallen, dass wir uns die Zeit selbst frei einteilen konnten. (…) Unabhängig von den offiziell vorgeschlagenen Sehenswürdigkeiten haben wir uns einen Mietwagen genommen, um die Umgebung um Trondheim besser kennenzulernen. Unsere Ansprechpartnerin von Visit Trondheim hat sich sofort darum gekümmert – toll“, lautet das begeisterte Feedback eines Planers.

Die Eventmanager erhalten vor Ort ein Travel Kit mit allen wichtigen Informationen, Tour- und Venuevorschlägen, Gutscheinen für öffentliche Verkehrsmittel und Restaurants sowie fünf bis sechs kleinen Aufgaben, die sie während ihres Aufenthaltes lösen müssen. Eine Kontaktperson des örtlichen Convention Bureau unterstützt die Planer und steht jederzeit für Fragen zur Verfügung. “Die Betreuung und Organisation vor Ort waren sehr gut. Das Travel Kit war sehr umfangreich und mit allen notwendigen Unterlagen versehen. (..) Die Aufgaben waren schön. Man bekommt dadurch einen anderen Blick für die Dinge!”

Gewagt und gewonnen

Die positive Resonanz zeigt: Die Kampagne „Roadtrip to Norway“ bringt die unterschiedlichen Interessen und Anforderungen, die Veranstaltungsplaner heutzutage mit einem gelungenen Fam Trip verbinden, erfolgreich unter einen Hut. Das Konzept hat die tmf dialogmarketing GmbH gemeinsam mit dem Norway Convention Bureau/Innovation Norway entwickelt. Tina Fraune, Senior Advisor Online-Marketing/MICE bei Innovation Norway: „Mit den ‚Roadtrips to Norway‘ als innovative Weiterentwicklung der traditionellen Fam Trips haben wir etwas gewagt – und gewonnen. Wir sind gespannt auf die weiteren Termine.“

Die nächsten Trips führen vom 12. bis zum 15. September 2013 in die Städte Oslo, Bergen, Stavanger und Trondheim sowie auf die Inselgruppe Lofoten. Die weiteren Termine: 28. November bis 1. Dezember 2013 in Lillehammer, 27. Februar bis 2. März 2014 in Lillehammer und Oslo und zuletzt vom 7. bis zum 10. März 2014 auf den Lofoten.

Wenn Sie Interesse haben, als Journalist oder Pressevertreter eine der Reisen zu begleiten, melden Sie sich gerne bei Susanne Hertenberger, s.hertenberger@piranha-pr.de oder 0931 9002 110. Wir freuen uns über Ihre Berichterstattung.

Im Norwegen MICE Newsroom finden Sie für Ihre Recherche fortlaufend weitere Informationen zur Kampagne sowie Aktuelles und Besonderes rund um das Thema Events in Norwegen.

Pressekontakt:
Norway Convention Bureau/Innovation Norway
c/o piranha presse & pr GmbH
Ansprechpartner: Susanne Hertenberger
Raiffeisenstraße 8
D-97209 Veitshöchheim
Tel: +49 (0)931 9002 110
Mail: s.hertenberger@piranha-pr.de

Die CIM berichtet online über die erfolgreichen Roadtrips nach Norwegen

Vom 30. Mai bis 2. Juni 2013 reisten die ersten Veranstaltungsplaner aus Deutschland nach Norwegen, um das neue Konzept für die „Roadtrips to Norway“ vom Norway Convention Bureau auszuprobieren.
Die Veranstaltungsplaner waren dieses Mal in den Städten Bergen und Trondheim unterwegs. Das Fachmagazin CIM veröffentlicht online einen kurzen Artikel über den Erfolg der ersten Trips.

Lesen Sie hier den ganzen Text.

Pressekontakt:
Norway Convention Bureau/Innovation Norway
c/o piranha presse & pr GmbH
Ansprechpartner: Susanne Hertenberger
Raiffeisenstraße 8
97209 Veitshöchheim
Tel: +49 (0)931 9002 110
Mail: s.hertenberger@piranha-pr.de

Besuchen Sie uns auch auf: www.visitnorway.com/meetings

Die ersten Roadtrips nach Norwegen waren erfolgreich!

Bergen_roadtrip to Norway_Carmen Nupnau

Ausblick über Bergen während der “Roadtrip to Norway”

Vom Donnerstag den 30. Mai bis Sonntag den 2. Juni reisten die ersten Veranstaltungsplaner aus Deutschland nach Norwegen, um das neue Konzept für die „Roadtrips to Norway“ vom Norway Convention Bureau auszuprobieren.

Die Veranstaltungsplaner waren dieses Mal in den Städten Bergen und Trondheim unterwegs. Bei strahlend blauem Himmel holten sich die Teilnehmer sogar einen Sonnenbrand während sie kleine Aufgaben in den beiden Städten lösen durften. Nach erstem Feedback fanden die Teilnehmer das Programm interessant und abwechslungsreich. Sie fühlten sich vor Ort sehr gut betreut und konnten eine gute Mischung aus Kultur, Sport und leckerem Essen erleben.

Das intensive Programm hat viel Spannendes geboten: ein Besuch des „Rockheim –  Norway’s national live/interactive centre for pop and rock music”; die offizielle Eröffnung des einzigen Fahrrad Fahrstuhls der Welt, Lachse angeln, Canooeing und eine Auswahl an anderen ausgesuchten Aktivitäten. Nach vier erreignisvollen Tagen haben die Teilnehmer endlich die letzten ”Challenges” erfüllt, waren immer lange unterwegs und haben hoffentlich gut geschlafen!

In unserem Norwegen Newsroom berichten wir ausführlich mit vielen Fotos über die Highlights der Roadtrips! Ab nächster Woche stehen erste persönliche Berichte von den Teilnehmern online.

Was ist nun der Clou dieser Roadtrips? Das Norway Convention Bureau lädt in einer neuen Kampagne Veranstaltungsplaner aus Deutschland gemeinsam mit einer Begleitperson nach Wahl zu einem individuellen, viertägigen Wochenendtrip ein. Sie können so zum ersten Mal eine MICE-Destination auf eigene Faust erkunden und profitieren von einem deutlich größeren Entdeckungsspielraum vor Ort. So erleben Veranstaltungsplaner ihr ganz persönliches Norwegen-Abenteuer und bekommen ein besonderes Feeling für diese vielfältige und spannende MICE-Destination!

Es gibt weitere Chancen auf einen persönlichen “Roadtrip to Norway”: die zweite Roadtrip-Staffel findet vom 12. – 15. September 2013 statt. Es warten die Destinationen Stavanger, Oslo, Bergen, Trondheim und die Lofoten darauf, entdeckt zu werden.

Einen Überblick über alle Roadtrip Destinationen und Termine finden Sie hier.

Wiedereröffnung: Munch-Ausstellung im Kunstmuseum Bergen

Pünktlich zum Jubiläumsjahr anlässlich des 150. Geburtstags Edvard Munchs eröffnet das Kunstmuseum Bergen am 4. Mai eine Ausstellung mit Werken des norwegischen Malers. Nach über zehn Jahren intensiver Restaurierungsarbeit an verschiedenen Gemälden des weltberühmten Künstlers können dann wieder
rund 100 Zeichnungen und 50 Malereien von Munch bestaunt werden. Damit ist das Kunstmuseum in Bergen Besitzer der drittgrößten Munch-Kollektion weltweit.

Die meisten in Bergen ausgestellten Werke stammen aus der Privatsammlung von Rasmus Meyer. Der Unternehmer aus Bergen nennt Arbeiten verschiedener norwegischer Künstler, die Ende des 18., Anfang des 19. Jahrhunderts auf dem Höhepunkt ihres Schaffen standen, sein Eigen. Eine Besonderheit, die jetzt auch in der Ausstellung im Kunstmuseum zu sehen ist, ist eine mit Tinte gezeichnete Version des wohl berühmtesten Munch-Gemäldes “Der Schrei”.

Quelle und weitere Informationen: http://www.norwaypost.no/index.php/culture/arts-and-crafts/28404-bergens-munch-collection-reopens

Pressekontakt:
Norway Convention Bureau/Innovation Norway
c/o piranha presse & pr GmbH
Ansprechpartner: Susanne Hertenberger
Raiffeisenstraße 8
D-97209 Veitshöchheim
Tel: +49 (0)931 9002 110
Mail: s.hertenberger@piranha-pr.de

Roadtrip to Norway – die neue Kampagne des Norway Convention Bureau/Innovation Norway

Das Geheimnis um den “Roadtrip to Norway” ist gelüftet. Am Montag, 15. April 2013, fand in Frankfurt am Main das offizielle Kickoff Event zur neuen Kampagne des Norway Convention Bureau/Innovation Norway statt. Rund 40 geladene Eventmanager aus deutschen Agenturen und Unternehmen, Vertreter aus sechs norwegischen MICE-Destinationen sowie sieben weitere Kooperationspartner des Norway Convention Bureau folgten der Einladung in die Mainmetropole.

Der Clou der Roadtrips: Das Norway Convention Bureau lädt Veranstaltungsplaner aus Deutschland dieses Jahr gemeinsam mit einer Begleitperson nach Wahl zu einem individuellen dreitägigen Wochenendtrip ein. Eventmanager können so zum ersten Mal eine MICE-Destination auf eigene Faust erkunden und profitieren von einem deutlich größeren Entdeckungsspielraum vor Ort. Tina Fraune, Senior Advisor Online-Marketing/MICE bei Innovation Norway: „Es wird immer schwieriger, die unterschiedlichen Interessen und Anforderungen der Eventmanager in einem Gruppen-Fam Trip unter einen Hut zu kriegen. Deswegen sollen die Planer dieses Jahr ihr ganz persönliches Norwegen-Abenteuer erleben und so ein besseres Feeling für die Besonderheiten der Destination bekommen.“

Die Veranstaltungsplaner können aus den sechs norwegischen Reisezielen Bergen, Oslo, Lillehammer, Stavanger, Trondheim und den Lofoten ihren Favoriten auswählen und das Programm vor Ort mehrheitlich selbst zusammenstellen. Bei ihrer Ankunft in Norwegen erhalten sie ein Travel Kit mit allen wichtigen Informationen, Tour- und Venuevorschlägen, Gutscheinen für öffentliche Verkehrsmittel und Restaurants sowie fünf bis sechs kleine Aufgaben, die sie während ihres Aufenthaltes lösen müssen. Der Kickoff Abend in Frankfurt war auch gleichzeitig der Startschuss für die Anmeldung zu einem der Wochenenden in Norwegen. Der erste Roadtrip findet vom 30. Mai bis zum 2. Juni 2013 in Bergen, Trondheim und Stavanger statt. Die weiteren Termine: 12. bis 15. September 2013 in Oslo, Bergen, Trondheim und auf den Lofoten, 28. November bis 1. Dezember 2013 in Lillehammer, 27. Februar bis 2. März 2014 in Lillehammer und Oslo und zuletzt vom 7. bis zum 10. März 2014 auf den Lofoten.

Wenn Sie Interesse haben, als Journalist oder Pressevertreter eine der Reisen zu begleiten, melden Sie sich gerne bei Susanne Hertenberger, s.hertenberger@piranha-pr.de oder 0931 9002 110. Wir freuen uns über Ihre Berichterstattung.

Pressekontakt:
Norway Convention Bureau/Innovation Norway
c/o piranha presse & pr GmbH
Ansprechpartner: Susanne Hertenberger
Raiffeisenstraße 8
D-97209 Veitshöchheim
Tel: +49 (0)931 9002 110
Mail: s.hertenberger@piranha-pr.de

Easyjet fliegt erstmals nach Norwegen

Ab dem 20. Mai 2013 bietet die Billig-Fluglinie Easyjet erstmals Flüge nach Norwegen an. Von London Gatwick startet täglich eine Maschine in die südnorwegische Stadt Bergen. Ebenso gibt es täglich einen Flug zurück von Bergen nach London. Norwegen ist weltweit das 33. Land, das von Easyjet bedient wird. Die Airline erwartet bis zu 100.000 Passagiere jährlich auf der Strecke zwischen UK und Norwegen.

Früher flog SAS Scandinavian Airlines bereits einmal auf dieser Strecke, seit Januar dieses Jahres starten die Flugzeuge allerdings nicht mehr von Gatwick, sondern von Manchester aus.

Die genauen Flugzeiten:

Abflug in Gatwick von Montag bis Freitag: 14:10 Uhr
Ankunft in Bergen von Montag bis Freitag: 17:05 Uhr

Abflug in Gatwick samstags: 07:50 Uhr
Ankunft in Bergen samstags: 10:45 Uhr

Abflug in Gatwick sonntags: 14:55 Uhr
Ankunft in Bergen sonntags: 17:50 Uhr

Abflug in Bergen von Montag bis Freitag: 17:35 Uhr
Ankunft in Gatwick von Montag bis Freitag: 18:35

Abflug in Bergen samstags: 11:15 Uhr
Ankunft in Gatwick samstags: 12:15 Uhr

Abflug in Bergen sonntags: 18:20 Uhr
Ankunft in Gatwick sonntags: 19:20 Uhr

Die Zeitverschiebung zwischen den beiden Städten beträgt eine Stunde.

Quellen und weitere Informationen:
http://www.breakingtravelnews.com/news/article/easyjet-to-offer-flights-bergen-norway/#When:10:30:25Z
http://buyingbusinesstravel.com/news/2520494-easyjet-launch-first-flights-norway

Pressekontakt:
Norway Convention Bureau/Innovation Norway
c/o piranha presse & pr GmbH
Ansprechpartner: Susanne Hertenberger
Raiffeisenstraße 8
D-97209 Veitshöchheim
Tel: +49 (0)931 9002 110
Mail: s.hertenberger@piranha-pr.de