Businessdestination Norwegen im DMM Der Mobilitätsmanager

In der aktuellen Printausgabe veröffentlicht das Fachmagazin DMM Der Mobiltätsmanager einen Destinationenreport über die beiden skandinavischen Länder Finnland und Norwegen – inklusive Business-Knigge und nützlicher Informationen zu Flug-, Bahn- und Busverbindungen.

Klicken Sie hier, um den ganzen Artikel zu lesen.

Pressekontakt:
Norway Convention Bureau/Innovation Norway
c/o piranha presse & pr GmbH
Ansprechpartner: Susanne Hertenberger
Raiffeisenstraße 8
97209 Veitshöchheim
Tel: +49 (0)931 9002 110
Mail: s.hertenberger@piranha-pr.de

Besuchen Sie uns auch auf: http://www.visitnorway.com/meetings/newsroomDE

Convention International über die boomende MICE-Destination Oslo

Das Fachmagazin für Veranstaltungsplaner Convention International veröffentlichte den zweiten Teil des Reiseberichts von Thomas Jäckle in der Mai-Ausgabe 2014: “MICE-Destination Oslo: Die junge Generation macht aus der Stadt eine Boomtown”. Der Journalist war vom 12. bis zum 15. September 2013 im Rahmen der Kampagne “Roadtrip to Norway” in  den Städten Oslo und Trondheim unterwegs. Vielen Dank für die schönen Beiträge!

Lesen Sie hier den Bericht über Oslo.

Den Artikel über Trondheim können Sie hier nachlesen.

Pressekontakt:
Norway Convention Bureau/Innovation Norway
c/o piranha presse & pr GmbH
Ansprechpartner: Susanne Hertenberger
Raiffeisenstraße 8
97209 Veitshöchheim
Tel: +49 (0)931 9002 110
Mail: s.hertenberger@piranha-pr.de

Besuchen Sie uns auch auf: http://www.visitnorway.com/meetings/newsroomDE

Ingierstrand Bad und The Thief gewinnen den Award for Excellent Design

Das norwegische Restaurant Ingierstrand Bad in Svartskog südlich von Oslo und das Luxushotel The Thief im Zentrum der norwegischen Hauptstadt wurden mit dem diesjährigen Award for Excellent Design in der Kategorie „Visual Communication“ ausgezeichnet. Damit hat das Norwegian Design Council zwei weitere Preisträger für seine begehrten Awards gewonnen, die jährlich an die innovativsten Raumgestaltungsideen von Unternehmen und Designern gehen. Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem strategischen Nutzen des Designs. Das Restaurant oder Hotel wird als Produkt mit Wiedererkennungswert präsentiert und erzählt über das Design seine eigene Geschichte.

Am Design des Ingierstrand Bad haben die Jury insbesondere die simplen, aber eleganten Elemente überzeugt. Der Stil ist modern mit klaren Strukturen und verweist auf gelungene Weise auf die Geschichte des Gebäudes. Dieses wurde 1934 von den Architekten Ole Lind Schistad und Eivind Moestue errichtet, die damals zu den Vorreitern moderner Architektur zählten. Das Ingierstrand Bad gilt als eines der Hauptwerke norwegischer funktionalistischer Baukunst. Seit Mai 2013 wird das ehemalige Bad als Restaurant betrieben und schafft eine beeindruckende Kulisse für elegante und entspannte Feiern an lauen Sommerabenden. Auch das Luxushotel The Thief hat die Jury mit seinem extravaganten und modernen Design für sich gewinnen können. Der hohe Wiedererkennungswert des Hotels lässt sich über die Verknüpfung von Exklusivität und Selbstbewusstsein erschließen. Gerade dieser Mut zum Anderssein auf einem sehr hohen Niveau hat die Jury dazu bewogen, The Thief mit dem Award für Visual Communication auszuzeichnen. Damit schließt das Designhotel an bisherige Award-Erfolge an. Denn bereits 2013 gewann The Thief die Auszeichnung „Norway´s Leading Hotel“ der World Travel Awards sowie eine Auszeichnung für seine luxuriöse Oslo Suite.

Weitere Design Awards werden jährlich ebenfalls in den Kategorien Industrial, Packaging, Textile and Clothing, Interactive, Furniture und Service Design verliehen.

Quelle und weitere Informationen: Visit Oslo

Pressekontakt:
Norway Convention Bureau/Innovation Norway
c/o piranha presse & pr GmbH
Ansprechpartner: Susanne Hertenberger
Raiffeisenstraße 8
D-97209 Veitshöchheim
Tel: +49 (0)931 9002 110
Mail: s.hertenberger@piranha-pr.de
Norwegen MICE Newsroom: http://www.visitnorway.com/meetings/newsroomDE

Norway most popular meeting destination in the Nordics

Norway tops the lucrative meeting and incentive market in the Nordics, according to the recent report by Union of International Associations (UIA), UIA International Meeting Statistics Report for the year 2013.

In fierce competition with the other Nordic countries, Norway tops the table for the first time, while securing a whopping 17th place worldwide. The recent report is based on meetings and conferences organised by international organisations of more than 50 participants, and for more than two days in 2013.

Oslo is leading the way
The capital Oslo is the most popular city in the Nordics, and secures a 16th place worldwide with its more than 100 international meetings and conferences in 2013. Oslo hosted more than half of Norway’s total 196 congresses last year.

Lucrative market

The international meeting and incentive market is one which many compete to lead, as the rewards are potentially large. In Norway alone the market generated £160 million last year.

- The average daily spending for an international meetings participant is £362. This easily makes these visitors the most lucrative in the travel industry, managing director Frode Aasheim at Norwegian Convention Bureau says. The company works strategically with meetings and conference venues in Norway, and emphasises places like Oslo, Bergen, Tromsø and Bergen as interesting destinations. It is important to have the logistics in place, being sufficient quality hotel and convenient flights. Thus we are constantly working to improve this’, Aasheim says.

Good reasons to hold your next meeting in Norway

What makes Norway such a popular choice? Accessibility is crucial, and there are currently 263 weekly flights between the UK and Norway, with SAS and Norwegian offering direct flights to cities like Bergen, Tromsø, Trondheim, Stavanger and Oslo. Another perhaps surprising reason is money for value – Norwegian hotel prices are lower than most comparative European cities. And there are the activities – city and nature go hand in hand, offering unique team building opportunities like dog sledding; Northern Lights hunting; and kayaking on the fjords.

Number of international meetings and congresses per country:

 

2006

2007

2008

2009

2010

2011

2012

2013

Norway

87

132

157

164

188

187

184

196

Sweden

176

183

126

257

167

168

179

118

Denmark

106

107

146

173

144

134

188

98

Finland

325

200

183

175

161

163

179

175

 

World rankings 2007-2013:

 

2007

2008

2009

2010

2011

2012

2013

Norway

20

20

21

17

17

15

17

Sweden

19

23

14

18

19

16

28

Denmark

26

21

20

21

22

14

24

Finland

17

17

19

19

21

16

18

 

Rankings Nordic capitals:

City

Meetings 2012

World ranking 2012

Meetings 2013

World ranking 2013

Oslo

77

25

100

16

Helsinki

110

14

86

20

Copenhagen

163

8

65

29

Stockholm

127

10

48

34

Reykjavik

11

-*

31

43

 

Notes to editors:

Visit Norway works closely withNorwegian Convention Bureau (NCB) to promote Norway as an international meetings-and incentive destination.

For more information: Frode Aasheim, Managing Director NCB, e-mail frode@NorwayConventionBureau.no

Dyna Fyr – Tagen in einem Leuchtturm

Norwegens Hauptstadt Oslo bietet unzählige Möglichkeiten für unvergessliche Meetings und Konferenzen. Vor allem abseits von traditionellen Konferenzzentren und Seminarräumen finden sich in der Stadt zahlreiche außergewöhnliche Veranstaltungsorte. Zum Beispiel der Leuchtturm Dyna Fyr in der Nähe der Museumsinsel Bygdøy in der Bucht von Oslo.

Seit 1874 heißt der kleine weiße Turm Gäste aus aller Welt in Oslo willkommen. Gruppen zwischen 20 und 40 Personen können in diesem  typisch norwegischen Holzhaus tagen, mitten im Oslofjord und doch so nah bei der Stadt. Dyna Fyr ist exklusiv buchbar jeweils in der Zeit zwischen dem 1. April und Weihnachten. Ein Boot bringt die Gruppe von einem vereinbarten Treffpunkt im Hafen zur Insel hinaus. Die direkte Fahrt dauert ca. 25 Minuten, unterwegs können aber auch Zwischenstopps nach Wunsch eingeplant werden. Bereits auf dem Boot kann der Aperitif serviert werden, ein gediegenes Diner folgt im Leuchtturm Dyna Fyr. Der Leuchtturmwärter empfängt die Gruppe mit spannenden Anekdoten über die Geschichte des Gebäudes und das Leben eines Leuchtturmwärters. Während der Tagung auf Dyna Fyr steht den Teilnehmern ein persönliches Küchenteam zur Verfügung.

Je nach Vereinbarung bereitet die Crew ein einfaches Menu oder einen aufwändigen Mehrgänger mit unterschiedlichen Fisch- und Meeresfrüchtespezialiäten zu. Wer eine exklusive und besondere Location sucht, abseits vom Trubel und dennoch mit allem nötigen Komfort ausgestattet, findet mit dem Leuchtturm Dyna Fyr den perfekten Veranstaltungsort.

Quelle und weitere Informationen: Oslo Convention Bureau, Dyna Fyr

Pressekontakt:


Norway Convention Bureau/Innovation Norway
c/o piranha presse & pr GmbH
Ansprechpartner: Susanne Hertenberger
Raiffeisenstraße 8
D-97209 Veitshöchheim
Tel: +49 (0)931 9002 110
Mail: s.hertenberger@piranha-pr.de
Norwegen MICE Newsroom: http://www.visitnorway.com/meetings/newsroomDE

Egal ob Sie eine normale Tagungslokalität, oder einen ganz besonderen Ort für Ihre Kurse oder Konferenzen suchen, hat Oslo etwas für Sie zu bieten.

Einige der Lokalitäten sind vielleicht keine traditionellen Konferenzlokalitäten, aber mit einigen Veränderungen und ein bisschen Kreativität können sie in genau die Lokalität verwandelt werden, die Sie benötigen, um Ihre Kurse oder Konferenzen unvergesslich zu machen.

 

Unten haben wir einige dieser Lokalitäten gesammelt.

- See more at: http://www.visitoslo.com/de/tagungen/tagungslokalitaten/spezielle-lokalitaten/#sthash.qoLUlX3T.dpuf

SAS mit neuer Flugverbindung Hamburg – Oslo ab Winter 2014/15

Scandinavian Airlines (SAS) richtet ab kommenden Winter 2014/15 eine neue Flugverbindung zwischen Hamburg und Oslo ein. Die Strecke soll insgesamt viermal wöchentlich mit einer Maschine des Typs Boeing 737-600 beflogen werden. Dieses Flugzeug kann bis zu 123 Passagiere befördern, die Dauer für einen Flug nach Oslo wird auf circa 90 Minuten geschätzt. Mit dieser neuen Flugverbindung stehen Reisenden in skandinavische Länder nun wöchentlich 85 Flüge zur Verfügung. Der Flugverkehr für die neue Strecke startet am 26. Oktober 2014.

Stefan Eiche, Regional General Manager Central Europe von SAS, zeigt sich auf DMM Travel online gut gelaunt: „Wir freuen uns sehr, dass wir so kurz nach der Eröffnung der Strecke Hamburg-Stockholm (am 22. April) die nächste neue Route ab Hamburg verkünden können.  Norddeutschland und insbesondere Hamburg sind aufgrund der geographischen Nähe zu Skandinavien und der engen wirtschaftlichen und kulturellen Verbindung ausgesprochen bedeutende Märkte für uns.”

Die Verbindung Hamburg-Oslo ist eine von insgesamt sieben SAS-Strecken, die mit dem Winterflugplan 2014/15 neu hinzukommen. Die weiteren sechs neuen Strecken sind Kopenhagen-Las Palmas, Aalborg-Malaga, Billund-Malaga, Göteborg-Genf, Bergen-Las Palmas und Oslo-Vilnius.

Die SAS ist Skandinaviens führende Fluggesellschaft mit täglichen Verbindungen nach Europa, USA und Asien. Als Mitglieder der Star Alliance Gruppe offeriert das Unternehmen gemeinsam mit 27 Partnern Flugverbindungen zu 1300 Destinationen in 193 Ländern weltweit.

Quellen und weitere Informationen: DMM travel, SAS press release

Pressekontakt:
Norway Convention Bureau/Innovation Norway
c/o piranha presse & pr GmbH
Ansprechpartner: Susanne Hertenberger
Raiffeisenstraße 8
D-97209 Veitshöchheim
Tel: +49 (0)931 9002 110
Mail: s.hertenberger@piranha-pr.de

“Wirtschaft + Weiterbildung” berichtet über Oslos mannigfaltige Tagungsorte

Vom 26. bis zum 27. Februar 2014 war die Journalistin Andrea Sattler für das Magazin Wirtschaft + Weiterbildung des Haufe Verlags in Oslo unterwegs.  Ihr Artikel in der zweimal jährlich erscheinenden Beilage “Tagen” gibt einen nützlichen Überblick über die mannigfaltigen Möglichkeiten, die die norwegische Hauptstadt für Tagungen und Events bietet.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel.

Pressekontakt:
Norway Convention Bureau/Innovation Norway
c/o piranha presse & pr GmbH
Ansprechpartner: Susanne Hertenberger
Raiffeisenstraße 8
97209 Veitshöchheim
Tel: +49 (0)931 9002 110
Mail: s.hertenberger@piranha-pr.de

Besuchen Sie uns auch auf: http://www.visitnorway.com/meetings/newsroomDE

Scandinavian Airlines mit neuem Vielfliegerprogramm

Copyright: Visit Norway

Die Scandinavian Airlines bietet ab April 2014 eine Neuauflage ihres Vielfliegerprogramms EuroBonus an und kommt damit den Passagieren mit weiteren Vergünstigungen entgegen. Um die optimalen Boni  zu ermitteln, führte die SAS Kundenbefragungen und Marktstudien durch. Darauf basierend legt die skandinavische Fluggesellschaft nun einen verstärkten Fokus auf Vergünstigungen und Vorteile, von denen vor allem Flugkunden aus den bereits bestehenden SAS-Kategorien profitieren.

Vielflieger, die eine Gold-Mitgliedschaft bei SAS besitzen, können beispielsweise einen Kunden ihrer Wahl mit einer Silber-Mitgliedschaft belohnen. Gleichzeitig genießen sowohl Gold- wie auch Silber-Kunden zusätzliche Vorteile wie mehr Gepäckstücke oder eine erhöhte Verfügbarkeit von Bonusreisen. Als wichtigste Erneuerung führt SAS die höchste Kategorie Diamond für ihre treuesten Fluggäste ein. Diese genießen spezielle Privilegien und können wie Gold-Kunden eine Mitgliedschaft frei verschenken. Generell hat jeder Vielreisende die Möglichkeit, je nach Anzahl seiner SAS-Flüge eine Mitgliedschaft in der Kategorie Member (ehemals: Basic), Silber, Gold oder Diamond zu erhalten.

Die Scandinavian Airlines ist die führende Fluggesellschaft Skandinaviens mit Sitz in Stockholm. Zum Flugangebot gehören mehrere tägliche Flüge von europäischen und internationalen Destinationen, mehr als 100 Zielflughäfen werden weltweit angesteuert. Jährlich befördert die SAS rund 25 Millionen Passagiere. Die Fluggesellschaft ist zudem Mitglied der Star Alliance Gruppe, die 1997 gemeinsam mit Air Canada, Lufthansa, United Airlines und Thai Airways gegründet wurde. Die Verknüpfung der Fluggesellschaften schafft günstige Verbindungen im globalen Verkehrsnetz.

Die wichtigsten Drehkreuze der SAS sind Norwegens Hauptstadt mit dem internationalen Flughafen Oslo-Gardermœn sowie Kopenhagen-Kastrup in Dänemark und Stockholm-Arlanda in Schweden.

Quellen und weitere Informationen: DMM travel news, Staralliance, Scandinavian

Pressekontakt:
Norway Convention Bureau/Innovation Norway
c/o piranha presse & pr GmbH
Ansprechpartner: Susanne Hertenberger
Raiffeisenstraße 8
D-97209 Veitshöchheim
Tel: +49 (0)931 9002 110
Mail: s.hertenberger@piranha-pr.de

Reisespass24 Blog berichtet über norwegische Restaurants

Der Travelblog Reisespass24 hat bereits letzten Herbst einen Artikel über außergewöhnliche norwegische Restaurants und kulinarische Highlights aus dem Land der Fjorde veröffentlicht. Die Teilnehmer der “Roadtrips to Norway” hatten unter anderem Restaurants in Bergen, Oslo und auf den Lofoten auf ihre Gourmet- und Meetingqualitäten getestet. Herzlichen Dank für die Berichterstattung.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel.

Pressekontakt:
Norway Convention Bureau/Innovation Norway
c/o piranha presse & pr GmbH
Ansprechpartner: Susanne Hertenberger
Raiffeisenstraße 8
97209 Veitshöchheim
Tel: +49 (0)931 9002 110
Mail: s.hertenberger@piranha-pr.de
Besuchen Sie uns auch auf: www.visitnorway.com/meetings

 

Norweger feiern 200-jähriges Bestehen ihrer Verfassung

Vor genau 200 Jahren deklarierte Norwegen seine politische Unabhängigkeit. Zum Start des Jubiläumsjahres 2014 eröffnete die norwegische Königin Sonja die Sonderausstellung „1814 – The Game for Denmark and Norway“ im Freilichtmuseum in Oslo. Bis Ende Juli können sich Besucher rund um Norwegens politische Geschichte, die Verfassung und deren Entstehung informieren. Daneben präsentiert das Freilichtmuseum in Zusammenarbeit mit dem Dänischen Museum für Nationalgeschichte in Frederiksborg 300 Ausstellungsstücke, die das Jahr 1814 thematisieren.

Am 14. Januar 1814 unterzeichneten Dänemark, Schweden und England einen Friedensvertrag, der vorsah, dass die Dänen das Land Norwegen an die Schweden abtraten. Damit wurde die geografische Neuordnung Nordeuropas in die Wege geleitet. Vier Monate später, am 17. Mai 1814, erklärte sich Norwegen von Schweden unabhängig und verabschiedete seine erste Verfassung.

Der norwegische Nationalfeiertag 17. Mai wird im ganzen Land mit bunten Kinderumzügen und Nationaltrachten gefeiert. Die längste Kinder-Parade des nordeuropäischen Landes gibt es mit rund 100 teilnehmenden Schulen und Blaskapellen in Oslo. Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums werden zahlreiche Feierlichkeiten und Veranstaltungen über das ganze Jahr in Norwegen stattfinden.

Quellen und weitere Informationen: Visit Norway: Norwegen feiert seine Geburtsstunde, Visit Norway: Norwegens Nationalfeiertag

Pressekontakt:
Norway Convention Bureau/Innovation Norway
c/o piranha presse & pr GmbH
Ansprechpartner: Susanne Hertenberger
Raiffeisenstraße 8
D-97209 Veitshöchheim
Tel: +49 (0)931 9002 110
Mail: s.hertenberger@piranha-pr.de